Xing und LinkedIn – wie wichtig sind die Business-Netzwerke wirklich?

By November 19, 2020 Social Media

Xing und LinkedIn – wie wichtig sind die Business-Netzwerke wirklich?

Auch wenn sie bei den sozialen Medien oft keine Erwähnung finden, sind die Karriere-Netzwerke Xing und LinkedIn aus ganz verschiedenen Gründen interessant für die Marketing-Abteilung eines Unternehmens. Zum einen wird hier natürlich weitere Sichtbarkeit für das Unternehmen produziert, die sich auch auf die Suchmaschinen und potentiell virale Inhalte auswirken kann. Die beiden sozialen Netzwerke sprechen eine andere Zielgruppe an, als es bei den klassischen Medien der Fall ist. So könnten auch andere Unternehmer und nicht zuletzt potentielle Mitarbeiter von der eigenen Arbeit im Online Marketing überzeugt werden.

Wofür werden die Netzwerke aus unternehmerischer Sicht genutzt?

In den meisten Fällen dienen die Karriere-Netzwerke im großen Mix des Online Marketing heute vor allem der Kommunikation mit anderen Unternehmen. Auch im Recruiting nehmen LinkedIn und Xing inzwischen einen großen Stellenwert ein. Verantwortlich dafür sind nicht nur die Aktivitäten der eigenen Verantwortlichen, sondern vor allem die Unternehmensseiten selbst, die Netzwerke und die entsprechenden Interaktionen, die man auf den Seiten finden kann. Durch interessante Informationen, den Einbau entsprechender Presse-Mitteilungen und nicht zuletzt durch anderes Infomaterial kann man Menschen auf sich aufmerksam machen, die einen auf anderen Plattformen und in anderen Kanälen vermutlich nicht entdecken würden.
Natürlich sind die Dynamiken anders, als man es von Facebook oder von Twitter kennt. Da man sich hier an eine andere Zielgruppe richtet, muss nicht nur die Art und Weise der Kommunikation verändert werden, sondern auch der Stil und der Rhythmus von Inhalten müssen sich den anderen Ansprüchen passen. Das kann sich für Firmen aber gerade in der heutigen Zeit lohnen. In Zeiten, in denen die Suche nach guten Fachkräften immer schwerer wird, ist das Werben in diesen Netzwerken umso wichtiger. Denn gute Mitarbeiter können sich in der Regel die Unternehmen aussuchen, bei denen sie sich bewerben und bei denen sie am Ende arbeiten wollen. Mit dem Online Marketing bei Xing und bei LinkedIn werden also ganz andere Bedürfnisse erfüllt, als beim klassischen Online Marketing.

Erfolgreiches Online Marketing in den Karriere-Netzwerken

Die Strategie für erfolgreiches Marketing in diesen Netzwerken unterscheidet sich nicht so grundlegend von anderen Strategien. So geht es beispielsweise darum, dass man mit guten Content die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Interessante Einträge, Konzepte, Strategien und Thesen, sind ein guter Ansatz, um mit den Menschen in den Karriere-Netzwerken ins Gespräch zu kommen. Da hier, im Gegensatz zur klassischen Homepage, in der Regel eine rege Diskussionskultur herrscht, können so auch Debatten ausgelöst werden. Das ist hilfreich für die Sichtbarkeit und für das Level an Interaktion, das man haben möchte.
Wenn man sich dafür entscheidet, die eigenen Bemühungen im Online Marketing bis in die sozialen Karriere-Netzwerke auszuweiten, muss man sich vor allem Gedanken darüber machen, wen man hier eigentlich erreichen möchte. Angesichts dessen, dass besonders für das Recruiting eine gute Sichtbarkeit sehr hilfreich ist, empfiehlt es sich aber in jedem Fall.

Leave a Reply

MENU

Facebook