WordPress Plugins: Was können sie, was bringen sie, brauche ich sie?

By Oktober 10, 2019 Wordpress
plugins

WordPress Plugins: Was können sie, was bringen sie, brauche ich sie?

Das Content Management System ist heute das am meisten genutzte CMS in der gesamten Welt. Es gibt Statistiken, wonach rund 70 Prozent aller Benutzer, die auf ein solches System setzen, heute zu WordPress greifen. Gute Gründe gibt es genug. Es ist kostenlos, läuft auf beinahe jedem Webserver und bietet mit seinen Plugins und Designs ausreichend Spielraum für eine individuelle Anpassung. Nicht zuletzt ist es die große Community, die bei Fragen zur Verfügung steht, die ein gutes Argument für die Nutzung liefert. Aber wie gut sind die Anpassungen wirklich? Kann man mit kostenlosen Plugins eine Seite ganz nach den eigenen Ansprüchen gestalten?

Vielfalt und Funktionen: Die Welt der WordPress-Plugins

WordPress bietet mit seinen Datenbanken an Plugins einen hervorragenden Spielplatz für alle, die ihre eigene Seite mit zusätzlichen Funktionen ausrüsten wollen. Dabei hat WordPress in den letzten Jahren bereits viele Funktionen in den Kern des eigenen Systems eingebaut. Wer zum Beispiel auf die Suchmaschinenoptimierung abzielt, hat bereits jetzt ein umfassendes Portfolio an Funktionen und Möglichkeiten zur Verfügung, die diesen Ansatz verbessern können. Das gleiche gilt für Spielereien wie Metadaten oder die Pflege von Inhalten, wie sie heute im Sinne des Content Managements erwartet wird.

Die Welt der Plugins für WordPress kann aber noch viel mehr. Vom Onlineshop, der beispielsweise mit WooCommerce realisiert werden kann bis hin zum Buchungssystem für Hotels ist einfach alles möglich. Nicht jedes Plugins ist dabei in den Datenbanken für kostenlose Erweiterungen zu finden. Viele professionelle Agenturen bieten beispielsweise Addons an, die auf eine bestimmte Branche zugeschnitten sind und dann gekauft werden müssen. Wer sich umsieht und ein Plugin entdeckt, kann die eigene Seite aber bereits mit kostenlosen Erweiterungen umfassend ausbauen. Das schafft die Möglichkeit, aus einem einfachen Content Management System ein Portal zu machen, das nicht nur bequem in der Handhabung ist, sondern auch eine umfassende User Experience bietet.

Zusammenarbeit mit Profis macht bei WordPress doppelt Sinn

Der Aufbau einer eigenen Seite mit WordPress mag denkbar einfach sein. Am Ende haben aber nur die wenigsten Inhaber von Unternehmen die Geduld, um sich um all die technischen Feinheiten und Möglichkeiten zu kümmern, die damit verbunden sind. Welches Plugins wirklich notwendig ist, welches einfach nette Funktionen bietet und welches vielleicht lieber nicht installiert werden sollte ist da auch eine Frage der Erfahrung. Ausreichend Gründe also, um sich mit der Konsultation bei einem Profi zu beschäftigen. Gerade beim Thema WordPress profitiert man von den Erfahrungen anderer Projekte. Und eben diese Erfahrung kann bei uns gefunden werden.

Wir bieten umfassende Unterstützung beim Aufbau einer eigenen Seite mit der Hilfe von WordPress. Auf Wunsch kümmern wir uns um die Installation, die Auswahl der richtigen Plugins und nicht zuletzt um das Webdesign Berlin. Auch die Optimierung für die Suchmaschinen ist natürlich ein Teil dieser ersten Konfiguration, damit Ihre Webseite im Anschluss direkt und einfach gefunden werden kann. Wenn Sie bestimmte Plugins installieren möchten, übernehmen wir diesen Schritt und sorgen dafür, dass Ihre Webseite ganz nach Ihren eigenen Wünschen funktioniert und sich im Netz präsentiert.

Leave a Reply

MENU

Facebook